Gauertaler AlpkulTour

Die Idee, einen Themenwanderweg – noch dazu in meiner Heimat – nicht mit erklärenden Schautafeln, sondern mit Skulpturen zu begleiten, fand ich von Anfang an faszinierend. Mein künstlerisches Konzept besteht nun darin, mit den Objekten die Besucher auf bestimmte Inhalte der Gauertaler AlpkulTour aufmerksam zu machen, zur Auseinandersetzung anzuregen und vielleicht auch ein wenig zu irritieren. Somit können neue Wege zur Interpretation und Diskussion der hier transportierten Inhalte aber auch von künstlerischen Darstellungen in der Landschaft entstehen.

Mehr über die Gauertaler AlpkultTour

 

Kunst und Kulinarik

sölkfjpawetilhfdgsdölkjds

SilvrettAtelier

was alles

 

LandArt

„Spiegelungen.Translokationen“

Hier handelt es sich um ein mehrjähriges Kunstprojekt – teilweise gemeinsam mit Ulrich Gansert -, in dessen Mittelpunkt Spiegelungen von Farben, Formen und Strukturen von archetypischen Landschaftsszenarien stehen. Dieses Projekt begann beim SilvrettAtelier 2002 und ist im Katalog „Translokationen – Spiegelungen“ umfangreich dokumentiert.

Hohe schlanke Gläser, wie Stelen aufragend, seriell aufgestellt, mit einer dünnen Metallschicht bezogen, Spiegel. Spiegel im Licht, im Raum, Bilder reflektierend, Räume öffnend und zugleich verschließend. Das Sehen irritierend in labyrinthischer Verwirrung. Landschaft wird verdoppelt und aufgerissen, Licht wird gesammelt und reflektiert. Material wird virtuell. Spiegel in einer Urlandschaft aus vertikalen und Diagonalen, Steinen und Gras, Wasser und Wolken, zugleich eine Landschaft der Technik und Energie. Lichtzeichen und Raum. Licht und Raum in den Bergen.

Weitere Landart – Projekte habe ich vorwiegend bei den SilvrettAteliers realisiert.

Translokationen
Sonnenkraftwerk
Lawinenverbauung
Gansert und Haas
Gletscherreflexion
Cordillera
Ausapern
WaldSpiegelung
Vermuntsee
Share Button
LandArt
Markiert in: