Heuer wollen wir die Gauertaler AlpkulTour einmal ganz anders angehen: Der kreative Tag beginnt mit einer gemeinsamen Auffahrt von Vandans mit der Seilbahn nach Matschwitz. Wir wandern gemütlich entlang des wenig begangenen Teils des Themenwanderweges Richtung Platzadels und weiter zu »Wachters Dieja«. Wir bleiben an malerischen Plätzen zum Skizzieren und/oder Aquarellieren. Dann wandern wir über den Forstweg, vorbei am berühmten »Geweihbaum« zum Gauertalhaus, wo wir eine verdiente Rast einlegen werden. Roland Haas, der die Skulpturen der AlpkulTour gestaltet hat, wird mit Rat und Tat behilflich sein, damit dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis mit schönen bildnerischen Ergebnissen wird! Vom Gauertalhaus ist es dann nicht mehr weit nach Latschau, von wo wir mit der Golmerbahn dann wieder zurück nach Vandans fahren werden.

 

Termin: Sonntag, 11. 7. 2021

Kurszeiten: Samstag, 9–17 Uhr

Max. Teilnehmerzahl: 8

Kursbeitrag: Euro 75,–

Treffpunkt: 9 Uhr Vandans Golmerbahn

 

Aquarellieren entlang der Gauertaler AlpkulTour
“Mythenbaum”, 2014, Aquarell, 30 x 40 cm, Gauertaler AlpkulTour
Aquarellieren entlang der Gauertaler AlpkulTour

 

Anfrage und Anmeldung

Bitte schicken Sie Ihre Anfragen und Anmeldungen direkt per Email an

kunstforum@montafon.at

oder rufen Sie an unter +43 (0)664 961 77 98 (Sekretariat Peter Düngler, Montafon Tourismus).

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und einen Erlagschein.
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr (Konto Nr. 405.381 bei der Raiffeisenbank Bludenz – Montafon, Schruns BLZ 37468, IBAN AT963746800000405381, BIC RVVGAT2B468) bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn.
Bei Stornierung bis 4 Wochen vor Kursbeginn entfallen keine Stornogebühren, bis 14 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir 50%, bis 7 Tage vor Kurs-beginn 75 % Stornogebühren, bei späteren Stornierungen müssen wir den vollen Kursbetrag in Rechnung stellen.
Sollte der Kurs bereits ausgebucht sein, werden Sie auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt.

Share Button
Aquarellieren und Wandern im Gauertal
Markiert in: